Das Programm für das Wochenenderlebnis im Wilhelm-Traub-Haus gibt es hier zum Herunterladen.

Betreuung am Wochenende

Sie haben eine Behinderung?

Und Sie wohnen bei Ihrer Familie?

Dann können Sie die Wochenenden im Wilhelm-Traub-Haus verbringen.

Das Wilhelm-Traub-Haus ist in Backnang.

Dort treffen Sie nette Leute.

Alle machen etwas zusammen.

Betreuung am Wochenende

Sie haben eine Behinderung?

Und Sie wohnen bei Ihrer Familie?

Dann können Sie die Wochenenden im Wilhelm-Traub-Haus verbringen.

Das Wilhelm-Traub-Haus ist in Backnang.

Dort treffen Sie nette Leute.

Alle machen etwas zusammen.

Zum Beispiel:

  • Minigolf spielen,

  • ins Kino gehen,

  • ins Konzert gehen,

  • wandern.

Zum Beispiel:

  • Minigolf spielen,

  • ins Kino gehen,

  • ins Konzert gehen,

  • wandern.

Wochenenderlebnis. Gemeinschaft. Ausflüge. Kurse. Neue Erfahrungen.

Unter diesem Motto steht die Betreuung an den Wochenenden im Wilhelm-Traub-Haus im Backnanger Plattenwald. Ein Ort zum Wohnen und Wohlfühlen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die Teilnehmer*innen haben viel Freude und das Gruppen- und Gemeinschaftserlebnis fördert die Selbständigkeit und persönliche Entwicklung.

Außerdem erhalten Angehörige durch dieses Angebot die Gelegenheit, eine kurze Auszeit nach ihren eigenen Vorstellungen zu gestalten.

Teilnehmen können an den Wochenenden (Freitagabend bis Sonntagabend) Menschen mit Behinderung, die nicht im Heim wohnen. Mehrmals im Jahr finden für Kinder im Alter von 6 – 14 Jahre Kinderwochenenden mit entsprechendem Programm statt. Jugendliche ab 15 Jahre und Erwachsene können an den übrigen Wochenenden teilnehmen.

Das Wilhelm-Traub-Haus ist behindertengerecht gebaut und für acht Teilnehmer*innen eingerichtet. Durch diesen familiären Rahmen ist eine besonders individuelle und an die Bedürfnisse der Teilnehmer*innen ausgerichtete Betreuung durch unsere fachlich qualifizierten und erfahrenen Mitarbeiter*innen möglich.

Den Teilnehmer*innen stehen ein Zweibettzimmer und zwei 3-Bettzimmer zur Verfügung. Zur Körperpflege gibt es zwei Duschräume mit WC und ein Bad für Rollstuhlfahrer*innen. Im großen Wohnzimmer mit Küchen- und Essbereich ist Platz zur Kommunikation und Freizeitgestaltung. Auf dem Programm stehen aber auch regelmäßig Ausflüge und Besuche von Veranstaltungen, sowie abwechslungsreiche Zusatzprogramme.