Jahreshauptversammlung

 

Jahreshauptversammlung 2019

Wette mit der BKZ als Höhepunkt im Jubiläumsjahr

Lebenshilfe Rems-Murr: Jahreshauptversammlung mit Rückblick und Trommel-Intermezzo

Wir wollen, dass alle Menschen dazu gehören. Das ist Inklusion. Dafür setzt sich die Lebenshilfe Rems-Murr seit über 50 Jahren ein“, sagte der Vorsitzende Michael Balzer bei der Jahreshauptversammlung im Gemeindehaus der Sankt Johannes-Gemeinde Backnang. Bei seinem Rückblick auf das Jahr 2018 hob er besonders die Jubiläums-Aufwiegeaktion im Vorfeld des Backnanger Stadtbesens hervor. Hierbei hatte der Verein unzählige Menschen mit einem Gesamtgewicht von über 250 Tonnen auf die Waage gebracht und damit eine Wette gegen die Backnanger Kreiszeitung gewonnen.

Anschließend berichtete Geschäftsführerin Ursula Urbanski über die familienentlastenden Dienste der Lebenshilfe, bei denen Menschen mit geistiger Behinderung aus einem großen Angebot an Freizeitaktivitäten wählen können: Verschiedene Kurse, Wochenend- und Ferienfreizeiten, darunter 2018 erstmals eine Urlaubsfreizeit speziell für Senioren. Darüber hinaus bietet die Lebenshilfe eine Betreuung im häuslichen Umfeld an. Urbanski berichtete auch über die Aktivitäten des Forums für Teilhabe, das unter anderem die inklusive Band The cool chickpeas in Kooperation mit der Jugendmusikschule Backnang betreibt.

Schatzmeister Willy Fritz stellte den Jahresabschluss 2018 und den Wirtschaftsplan 2019 vor. Anschließend erfolgte die einstimmige Entlastung von Vorstand und Schatzmeister. Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft in der Lebenshilfe wurde Lore Seng von Michael Balzer geehrt.

JHV2019_Ehrung 2

Robert Antretter, der Ehrenvorsitzende der Bundesvereinigung Lebenshilfe, erinnerte an die Verabschiedung der UN-Behindertenrechtskonvention vor rund zehn Jahren und erzählte die bewegende Geschichte eines mehrfach eingeschränkten Jungen, der am Ende Jurist bei der Bundesvereinigung der Lebenshilfe wurde. Ein temperamentvoller musikalischer Beitrag kam von der Trommelgruppe Rhythm, bestehend aus Aly Kalissa und seinen Schülern Gerhard Kiunke, Margarete Benschuweit und Christian Täubel.

JHV2019_Trommelgruppe Aly Kalissa 2

 

 

 

Jahreshauptversammlung 2018

Vielfältiger Einsatz für Menschen mit Behinderung

JHV2018_03_03

Die Arbeit der Lebenshilfe sei geprägt vom ständigen Bemühen um Inklusion, sagte der Vorsitzende Michael Balzer bei der Jahreshauptversammlung des Vereins. Aus diesem Grund habe das Leberkäsfest, das seit diesem Jahr unter dem Namen Stadtbesen fortgeführt wird, 2017 zum zweiten Mal im Biegel stattgefunden. Ein besonderes Ereignis sei der Besuch der Bundesvorsitzenden der Lebenshilfe, Ulla Schmidt, im Wilhelm-Traub-Haus am Backnanger Plattenwald gewesen.

JHV2018_14-1

Geschäftsführerin Ursula Urbanski informierte die Mitglieder über die Aktivitäten der Lebenshilfe im vergangenen Jahr: Insgesamt 246 Menschen aus dem ganzen Rems-Murr-Kreis wurden an den Wochenenden im Wilhelm-Traub-Haus betreut. Darüber hinaus führte die Lebenshilfe sieben Urlaubsfreizeiten durch und bot ihren Mitgliedern ein breites Angebot an Freizeitaktivitäten, unter anderem Schwimmen, Kegeln, Tanzen, Malen und Theaterspielen. Im Rahmen des Assistenzdienstes wurden neun Menschen mit Behinderung in ihrem Zuhause betreut.

Das Forum für Teilhabe organisierte 2017 verschiedene Veranstaltungen für junge Menschen: einen Besuch des Waiblinger Weihnachtszirkus, ein inklusives Tischtennistraining bei den Tischtennisfreunden Kleinaspach, eine Firmenführung bei Pro Trade Integra in Winnenden und die Auftritte der integrativen Band the cool chickpeas.

Schatzmeister Willy Fritz stellte den Jahresabschluss 2017 und den Wirtschaftsplan 2018 vor. Sein Resümee: Der Verein ist wirtschaftlich gut aufgestellt. Die Kassenprüfung durch Elfriede Häberle und Volker Pohl hatte keine Beanstandungen ergeben, so dass der Schatzmeister und der übrige Vorstand ohne Gegenstimmen entlastet wurden.

Anschließend unterhielt Dieter Reinholz die Gäste mit einigen amüsanten Zaubertricks.

JHV2018_08_09 JHV2018_09_10

Die Familien Eisele und Schlosser wurden von Michael Balzer für ihre 25-jährige Mitgliedschaft in der Lebenshilfe geehrt.

JHV2018_10_12

In ihrem Vortrag „Erbrecht im Allgemeinen - Behindertentestament im Besonderen“ informierte Rechtsanwältin Pia Täpsi-Kleinpeter die Anwesenden über die Konstruktion der Vor- und Nacherbschaft, von der Menschen mit Behinderung als Erben profitieren.

JHV2018_11_13 JHV2018_01_01

 

Geschenkübergabe anlässlich des 80. Geburtstages des Ehrenvorsitzenden Hermann Witzig und Ehrengäste: Robert Antretter und Hermann Witzig

JHV2018_13_11 JHV2018_06_06

 

 

   Fotogalerie

   Adventsfeier  
   alles Andere  
   Alte Post  
   Besondere Aktivitäten  
   Bunter Abend  
   Burgberg-Stäffeles-Lauf  
   Cafe Cuncti  
   Ferienfreizeiten  
   Forum für Teilhabe  
   Jahreshauptversammlung  
   Theaternachmittag  
   Wochenende Wilhelm-Traub-Haus