Forum für Teilhabe

2020


 

Wir waren dabei: Holiday on Ice – Supernova

FfT2020_Supernova_1. Gruppenfoto

Nach wochenlanger Vorfreude war es soweit:
13 junge Mitglieder des Forums für Teilhabe und ihre 5 Begleiter machten sich am vergangenen Sonntag auf den Weg nach Bad Cannstatt in die Porsche-Arena.

Schon auf der Fahrt in der S-Bahn hatte die Gruppe viel Spaß.

FfT2020_Supernova_2. Fotos S-Bahn (1) FfT2020_Supernova_2. Fotos S-Bahn (3)

FfT2020_Supernova_2. Fotos S-Bahn (2) FfT2020_Supernova_2. Fotos S-Bahn (4)

FfT2020_Supernova_2. Fotos S-Bahn (5) FfT2020_Supernova_2. Fotos S-Bahn (6)

In Bad Cannstatt angekommen machten sich die Ausflügler auf den Weg zum gemeinsamen Essen im Restaurant Palm Beach.

FfT2020_Supernova_3. Foto Weg FfT2020_Supernova_4. Fotos Essen (2)

FfT2020_Supernova_4. Fotos Essen (1) FfT2020_Supernova_4. Fotos Essen (3)

Gestärkt nach einem leckeren Mittagessen ging es dann in die Porsche-Arena.
Alle waren sehr gespannt auf die Eisshow.

FfT2020_Supernova_5. Fotos Porsche-Arena (1) FfT2020_Supernova_5. Fotos Porsche-Arena (2)

FfT2020_Supernova_5. Fotos Porsche-Arena (3)

Die Besucher erlebten eine fantastische Reise, die von der Erde zu unbekannten Völkern und Orten im Weltall führte. Großartige Eiskunstläufer zeigten, was sie können. Bunte Kostüme, tolle Musik und eine eindrucksvolle Kulisse machten die Eisrevue zu einem winterlichen Erlebnis. Unvergesslich war das Finale in einem Meer von Nordlichtern.

Die Show war eine Traumwelt voller Überraschungen. Das Publikum kam aus dem Staunen nicht heraus. Strahlende Gesichter und Begeisterung waren zu sehen.

FfT2020_Supernova_6. Foto Bahnhof BK

Verzaubert und begeistert machte sich die Gruppe nach der Show auf den Heimweg.  Zur Erinnerung an den Ausflug zu „Holiday on Ice – Supernova“ gab es noch Präsente für alle Teilnehmer.

 


 

Malworkshop Groß-Wild-Bunt

Sie malen groß, wild und bunt

Zehn junge Erwachsene des Forums für Teilhabe erkundeten beim Malworkshop Groß-Wild-Bunt vom 2. bis 4. Januar im Kunstraum der Schickhardt-Realschule Backnang ihre künstlerischen Fähigkeiten. Unter der einfühlsamen Begleitung von Tanja Niederfeld, freie Malerin und Dozentin aus Reutlingen, entdeckte jeder seine ganz eigene Art und Weise, mit Farben und Formen, Motiven und Materialien umzugehen. Ob gegenständlich oder abstrakt, ob in kräftigen oder zarten Tönen, ob mit feinem Pinselstrich oder mit großen Gesten: Gemeinsam war allen die Begeisterung und die Hingabe an die künstlerische Auseinandersetzung. In drei intensiven Tagen entstand eine Vielzahl an Arbeiten, von denen eine Auswahl vom 10. bis zum 23. März in der Kreissparkasse Backnang zu sehen sein wird.

FfT2020_Malworkshop_DSCN8099 (2)

FfT2020_Malworkshop_DSCN7992 (2) FfT2020_Malworkshop_DSCN8017 (2)

FfT2020_Malworkshop_DSCN7998 (2) FfT2020_Malworkshop_DSCN8047 (2)

FfT2020_Malworkshop_DSCN8063 (2) 


2019


 

Gemeinsam für Weihnachten gebacken

Neun Jugendliche des Forums für Teilhabe trafen sich an einem Adventssamstag in der Küche des Backnanger Berufsschulzentrums zum gemeinsamen vorweihnachtlichen Backen. Eifrig wurden Zucker, Butter und Mehl abgewogen, Teig geknetet, Eischnee geschlagen und Plätzchen ausgestochen. Der Kurs fand in Kooperation mit dem Landwirtschaftsamt statt und wurde von Ute Bartels geleitet. Am Ende konnte jeder Teilnehmer eine Dose mit verschiedenen Plätzchensorten mit nach Hause nehmen.

Fft2019_Plätzchen_DSCN7904 (2) Fft2019_Plätzchen_DSCN7906 (2)

Fft2019_Plätzchen_DSCN7918 (2) Fft2019_Plätzchen_DSCN7917 (2)

 

 


 

Helfen macht Freude – Gernot Grubers Spendenradtour

Am 04.08.2019 radelte Gernot Gruber (MdL) durch den Rems-Murr Kreis. Die Spendentour für das Forum für Teilhabe und die Lebenshilfe wurde von rd. 30 Radlern begleitet. Unsere jungen Erwachsenen (Felix, Moritz und Samara) unterstützten die Vesperstation in Murrhardt. Wir freuen uns sehr über die Spenden. Gerne leisteten wir unseren Beitrag an der Vesperstation. Und es hat uns allen Spaß gemacht.

allesAndere2019_Gruber_IMG_20190804_141758 (2)

allesAndere2019_Gruber_IMG_20190804_124843 (2) allesAndere2019_Gruber_IMG_20190804_134400 (2)

allesAndere2019_Gruber_IMG_20190804_133148 (2)

 


 

Tischtennis für ALLE am 18.05.2019

Gemeinsames Miteinander und Spaß beim Spiel mit kleinen und großen Bällen

Die Tischtennisfreunde aus Kleinaspach hatten in der Hardtwaldhalle verschiedene Stationen für ballbegeisterte junge Menschen mit und ohne Handicap aufgebaut.

FfT2019_Tischtennis_1. Begrüßung
Felix Walter vom Forum für Teilhabe der Lebenshilfe Rems-Murr e.V. sowie Thomas Weisser und Tobias Dürr von den Tischtennisfreunden Kleinaspach begrüßten die Teilnehmer und freuten sich auf einen gemeinsamen Nachmittag rund um den Ball.

FfT2019_Tischtennis_2. Spiel (1) FfT2019_Tischtennis_2. Spiel (2)

An den einzelnen Stationen wurde das Gleichgewicht trainiert, ebenso die Treffsicherheit mit verschiedenen Bällen. Alle Teilnehmer hatten an dem gemeinsamen Miteinander viel Spaß und waren mit Freude und Eifer dabei.

FfT2019_Tischtennis_2. Spiel (3) FfT2019_Tischtennis_2. Spiel (4)

Für das leibliche Wohl war seitens der Tischtennisfreunde wieder bestens gesorgt.

FfT2019_Tischtennis_2. Spiel (5) FfT2019_Tischtennis_2. Spiel (6)

Gut gelaunt und begeistert verabschiedeten sich die Tischtennisspieler und nahmen gerne das Präsent der Tischtennisfreunde Kleinaspach mit nach Hause.

FfT2019_Tischtennis_2. Spiel (7) FfT2019_Tischtennis_2. Spiel (8)

Die Veranstaltung fand in diesem Jahr bereits zum 4. Mal statt. Wieder in Kooperation Tischtennisfreunde Kleinaspach, Kreisjugendring Rems-Murr e.V. im Rahmen des Projektes OUTdoor INklusive gefördert über die BW Stiftung und dem Forum für Teilhabe der Lebenshilfe Rems-Murr e.V.

 


 

MU5IKMAILE am 04.05.2019

An 4 Lokationen gestalten 10 Bands mit über 50 Musikern in Backnang ein Festival.

Lokal bekannte Bands wie The MAMATOO, ACONIC und das Trio von Suara spielen an den Lokationen vor oder nach je einer Integrativen Bands. Wir freuen uns sehr dass es auch gelungen ist Mein Rock Kwien Rica von Wittig (Saarland) engagiert zu haben, ebenso die Technogruppe Ickmachwelle aus Berlin. Beide Integrative Gruppen runden neben der Band des Forum für Teilhabe The cool chickpeas die  Gruppe integrativer Bands ab. Das Festival beginnt um 19 Uhr im MERLIN, ab 20 Uhr werden im Kunberger, im Wohnzimmer und im Bandhaus parallel Bands auftreten. Ca. 23:30 Uhr gehen dann alle Bands und Gäste die wollen ins MERLIN um mit DJ Lars (ein DJ im Rollstuhl) in den 5.5.2019, dem Protesttag der Menschen mit Behinderung, hineinzufeiern.

Wir freuen uns sehr dass diese Idee von Birgit Kneiser und Thomas Wildermuth durch die finanzielle Unterstützung der Partnerschaft für Demokratie Rems Murr und der Aktion Mensch machbar wurde. Aufgrund der Förderung können wir „Eintritt frei“ realisieren. Das notwendige ehrenamtliche Engagement für die Organisation und den Rahmen bringen wir gern ein. Der Schirmherr Oberbürgermeister Dr. Nopper und geplante Presse sowie Funk und Fernsehen werden die Veranstaltung begleiten. Das Festival ist eine Initiative der www.coolchickpeas.de der Band des Forum für Teilhabe.

HERZLICH WILLKOMMEN bei der MU5IKMAILE …. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.MU5IKMAILE.de

mu5ikmaile

 


2018


 

Weltweihnachtscircus in Stuttgart

Kurz vor Weihnachten schnupperten die jungen Mitglieder des Forums für Teilhabe und ihre Begleiter Zirkusluft.

Sie besuchten auf dem Cannstatter Wasen den größten Weihnachtscircus der Welt mit über 150 Mitwirkenden und spektakulärem Jubiläumsprogramm.

Neben klassischem Zirkus gab es Kunst und Theater für alle Sinne zu bestaunen.

Das vielseitige Programm war eine tolle Mischung aus Spannung, Schönheit und Sensationen. Clowns, haushohe Sprünge, Tiere und fantastischer Tanz begeisterten das Publikum.

Die jungen Zirkusbesucher aus Backnang ließen sich von dem Temperament und der Leidenschaft der Künstler gerne anstecken und waren mit voller Begeisterung dabei. Der Applaus am Ende der Veranstaltung wollte nicht enden.

Nach der Zirkusvorstellung ging es zurück nach Backnang. Im Schatzis war ein Tisch reserviert für ein gemeinsames Abendessen. Das Erlebte während der Zirkusvorstellung konnte dabei noch ausgiebig ausgetauscht und diskutiert werden.

FfT2018_Weihnachtszirkus_IMG-20181222-WA0002

 


 

Teilnahme 4. Backnanger Boule Stadtmeisterschaft

3 Teams des Forums für Teilhabe waren bei der 4. Backnanger Boule Stadtmeisterschaft auf dem Bouleplatz am Waldheim in Backnang mit dabei.
Ein 2-Mann-Team schaffte es sogar ins Halbfinale.

FfT2018_Boule_Die Teilnehmer

Bei herbstlichem Wetter und recht kühlen Temperaturen sind insgesamt 8 Teams zur Stadtmeisterschaft angetreten. Nach einer kurzen Anleitung und einem Training begann eine spannende Stadtmeisterschaft.

FfT2018_Boule_20181104_134015

Gute Stimmung, Spaß, Lebensfreude und das Miteinander standen bei der Meisterschaft auf dem Spielplan. Nach gut 4 Stunden Spieldauer fand die Siegerehrung statt und alle Teilnehmer waren sich einig, dass dieser Nachmittag  sehr gelungen und kurzweilig – aber auch sportlich – war. Insgesamt haben sich die FfT-Teams sehr gut geschlagen und waren sich einig „Da machen wir nächstes Jahr wieder mit“.

FfT2018_Boule_IMG_0575

Herzlichen Dank den Waldheimboulern für die Organisation der Stadtmeisterschaft und die Bewirtung.

FfT2018_Boule_IMG_0560

FfT2018_Boule_IMG_0549

FfT2018_Boule_IMG_0546

FfT2018_Boule_IMG_0543

FfT2018_Boule_P1120846

 


 

Das Inklusionsteam des Forums für Teilhabe und Kärcher hat die
33. Murr Regatta erfolgreich gemeistert

Am 07.07.2018 war es endlich soweit. Unser Team aus 6 Auszubildenden von Kärcher und 5 Jugendlichen vom Forum für Teilhabe traten die Murr Regatta mit der PIALOE an.

FfT2018_Regatta_Bild 1
Die PIALOE ist ein vom Team erfundener Kunstname auf den das Boot am 15.06.2018 getauft wurde – siehe gesonderten Bericht weiter unten.

FfT2018_Regatta_Bild 2
Das Team vor dem Start, noch trocken und etwas skeptisch was alles geschehen wird.

FfT2018_Regatta_Bild 3
Das FfT Team stehend in der Murr bis endlich das Boot zu Wasser gelassen wird.

FfT2018_Regatta_Bild 4
Voller Euphorie ist das Team gestartet. Sophia lässt es sich nicht nehmen bei dem niedrigen Wasserstand die PIALOE mit zu schieben.

FfT2018_Regatta_Bild 5
Tja, Sophia ist gestolpert und voll patsch nass geworden. Mustapha vom Kärcher Team sorgte sich um sie.

FfT2018_Regatta_Bild 6
Auf der Tour, mal der Blick von oben aufs Boot.

FfT2018_Regatta_Bild 7
Mit kräftigen Männern von Kärcher lässt sich die PIALOE durch so manche Murr Stelle ziehen / schieben / schippern.

FfT2018_Regatta_Bild 8
Schon sehr glücklich ca. die Hälfte ist geschafft.

FfT2018_Regatta_Bild 9 FfT2018_Regatta_Bild 10
Die Wasserstufen nach dem Wonnemar sind eine echte Herausforderung für das Team und die PIALOE.

FfT2018_Regatta_Bild 11
Unser Schirmherr, Sascha Wolter von fritten@love, hat uns an der Bleichwiese begrüßt und es sich nicht nehmen lassen ein Stück mitzufahren. Sehr mutig.

FfT2018_Regatta_Bild 12
Am Wehr der Bleichwiese. Kurz bevor das ganze Team aussteigen musste und die PIALOE den harten Rutscher in die untere Murr Stufe gemeistert hat. Echte Qualität des Bootes.

FfT2018_Regatta_Bild 13
Zweites Wehr am Biegel. Die drei mutigen Kärcher Jungs im Boot – ist das nicht Klasse. Der DLRG Helfer, mit den grünen Haaren, beobachtet die Situation genau.

FfT2018_Regatta_Bild 14
Auch das zweite Wehr hat die PIALOE gute überstanden. Sascha Wolter hat es erwischt – er ist von Kopf bis Fuß in der Murr gelandet. DANKE an den Schirmherren uns so mutig und mit Tatkraft zu begleiten.

FfT2018_Regatta_Bild 15
Das restliche Team auf der Endstrecke. Die bisherige Strecke hat Kraft gekostet. Durchhalten bis zum Schluss ist angesagt.

FfT2018_Regatta_Bild 16
Das Team ist gut zusammengewachsen.

FfT2018_Regatta_Bild 17
Strahlen mit der Urkunde. Geschafft ist die Strecke. Es war ein toller Event. DANKE an die Kärcher Jungs und unseren Schirmherren Sascha Wolter.

FfT2018_Regatta_Bild 18
Die PIALOE wurde nach der Murr Regatta abgewrackt. Aus den Schiffsteilen wurden Trophäen für die Mitfahrer und Akteure hergestellt. Eine schöne Erinnerung an die PIALOE und die 33. Murr Regatta.

 


 

Schiffstaufe und Schirmherrschaft für die PIALOE –
Murr Regatta am 7.7.2018 kann kommen

Am 15.06. traf sich das Team der Kärcher Azubis und Jugendlichen des Forum für Teilhabe. Begrüßt wurden wir von Personalchef, Herr Bechstein, der die sozialen Projekte der Azubis gerne unterstützt und das Engagement des Forum für Teilhabe würdigte. Es wird eine Aktivität mit Spaß – so Bechstein.

FfT2018_PIALOE_1 Gruppenbild mit Personalchef Bechstein

Auf Augenhöhe gab es eine Vorstellungsrunde. Damit die Bootsmannschaft sich noch besser kennenlernt, wurden ein Teamaktivität – Menschenknoten entflechten – sichtlich und mit Freude aller gemeistert.

FfT2018_PIALOE_2 Teamaktivität

FfT2018_PIALOE_3 Arbeit am Tisch

Die Jugendlichen hatten die Aufgabe gemeinsam einen Namen für das Boot zu finden. Thomas Wildermuth moderierte den Kreativprozess und die Namensfindungsdynamik. Nach einigen heißen Favoriten und Abstimmungsvorgängen entschieden sich die Jugendlichen für „PIALOE“. Ein Kunstname der für alle Energie in sich hatte.

FfT2018_PIALOE_4 Flipchart Moderation FfT2018_PIALOE_5 Buchstaben Salat für Namensfindung

Sascha Wolter übernahm gern die Schirmherrschaft. Sascha Wolter, der Mann der einst mit seinen Gastrokonzepten gleich zwei Mal die „Guide Michelin“ Sterne über Backnang zum Leuchten brachte hat sich, nachdem er sich im letzten Jahr als aktiver Koch von der Gastronomie verabschiedete, voller Leidenschaft als Frittenlover neu erfunden. „Es war nicht unbedingt meine Lebensaufgabe, Sternekoch zu bleiben. Ich bin sowieso immer der Sascha geblieben“, sagt der 39 jährige, der voller Tatendrang steckt und sich auch gerne und mit Hingabe sozialen Projekten, wie der Schirmherrschaft für die PIALOE, dem Boot von Kärcher und dem Forum für Teilhabe für die Murr Regatta 7.7.2018, engagiert.

FfT2018_PIALOE_6 Andreas Griesser Ausbilder FfT2018_PIALOE_7 Azubi der Rede zur Taufe hält

FfT2018_PIALOE_9 Stolz nach der Taufe (2)

In seinem Beisein zelebrierte ein Kärcher Azubi (quasi spontan – aber dennoch Herzen bewegend) die Schiffstaufe. Der Sekt floss – das Boot ist bereit für die Murr Regatta.

FfT2018_PIALOE_8 Sascha Wolter bei der Taufe

Mit diversen organisatorischen Abstimmungen zum Einsatz bei der Murr Regatta beendeten wir den Abend. Neben den leckeren Snacks und Getränken waren die strahlenden Gesichter der Akteure ein gutes Zeichen für ein energievolles Projekt.

FfT2018_PIALOE_10 Boot mit Mannschaft und Schirmherr

 


 

Ausflug nach Stuttgart zu Ballet Revolución

Auf Kuba gehört der Tanz zum Leben wie die Luft zum Atmen.

Das konnten am vergangenen Sonntag 14 junge Mitglieder des Forums für Teilhabe zusammen mit ihren Begleitern live erleben.

Bei herrlichem Ausflugswetter ist die gut gelaunte Gruppe mit der S-Bahn nach Stuttgart gefahren. Von der Stadtmitte aus war es dann nur noch ein kurzer Fußmarsch bis zu der Liederhalle.

FfT2018_Ballet_1. Reise FfT2018_Ballet_2. Reise

FfT2018_Ballet_4. Reise FfT2018_Ballet_3. Reise

FfT2018_Ballet_5. Reise

 Alle waren gespannt, was sie da wohl erwartet.

Ballet Revolución. Die ausgebildeten Tänzerinnen und Tänzer zeigten einen Mix aus klassischem Ballett und coolem Streetdance. Begleitet wurden sie dabei von einer Live-Band mit internationalen Nr.1-Hits sowie kubanischen Rhythmen.

Die Energie und Leidenschaft von Ballet Revolución hat die Zuschauer sofort erreicht. Die Stimmung in der Liederhalle war unbeschreiblich gut. Mittanzen und Mitsingen war angesagt. Die Besucher erlebten perfekten Tanz – leidenschaftlich, akrobatisch, sinnlich und voller Lebensfreude.

Begeistert von der Tanzsensation ist die Gruppe dann zurück nach Backnang gefahren. Im Schatzi’s war ein Tisch reserviert zum gemeinsamen Abendessen.

Dort konnten die jungen Mitglieder des Forums zusammen mit ihren Begleitern diesen unvergesslichen, leidenschaftlichen und dynamischen Sonntagnachmittag gemütlich ausklingen lassen.

FfT2018_Ballet_Abschluss (1) FfT2018_Ballet_Abschluss (2)

FfT2018_Ballet_Abschluss (3)

 


 

Bilder voller Lebensfreude in der Kreissparkasse

Ausdrucksstark, voller Intuition, in leuchtenden Farben und mit großer Geste auf die Leinwand gebracht: So lebensfroh präsentieren sich die Bilder von elf jungen Malern des Forums für Teilhabe, die bis zum 20. März in der Kundenhalle der Kreissparkasse in Backnang ausgestellt werden. Entstanden sind die Gemälde Anfang Januar während eines Workshops unter der Leitung von Tanja Niederfeld.

Bei der Vernissage am 7. März konnte Thomas Hofmann, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Waiblingen, zahlreiche Gäste begrüßen. Erika Heinisch vom Forum für Teilhabe verglich in ihrem Grußwort den Weg zur Inklusion mit einer Gebirgswanderung. Der Bildhauer und Puppenspieler Gregor Oehmann erläuterte den Gästen die Arbeitsweise der ausstellenden Künstler. Die musikalische Umrahmung kam von der inklusiven Band the cool chickpeas, die die Gäste mit ihren temperamentvollen Darbietungen begeisterte.

Während des Workshops entstand eine Gemeinschaftsarbeit mit dem Titel „Der Baum“, die Besucher der Ausstellung erwerben können. Schriftliche Angebote können vor Ort abgegeben werden. Das höchste Gebot erhält den Zuschlag. Der Erlös kommt der weiteren Arbeit des Forums für Teilhabe zugute.

Zunächst das Gemeinschaftsbild, das die Besucher kaufen können:

FfT2018_Vernissage_IMG_6843

Weitere Bilder von der Vernissage:

FfT2018_Vernissage_IMG_7130k FfT2018_Vernissage_IMG_7132k

FfT2018_Vernissage_IMG_7136k FfT2018_Vernissage_IMG_7144k

FfT2018_Vernissage_IMG_7200k FfT2018_Vernissage_IMG_7215k

FfT2018_Vernissage_IMG_7288k FfT2018_Vernissage_IMG_7319k

FfT2018_Vernissage_IMG_7252k

 


 

Malworkshop Groß_Wild_Bunt

Am Anfang stehen Farbe, Pinsel und die große weiße Leinwand.
Dann stellt sich die Frage: Wie gehe ich vor?
Welchen Weg weist mir mein Gefühl, meine Intuition?
Die ersten Pinselstriche sind gesetzt, wie geht es weiter?

FfT2018_Malworkshop_Allg. Fotos (9) FfT2018_Malworkshop_Allg. Fotos (10)

Vom 4. bis 6. Januar 2018 hatten elf junge Mitglieder des Forums für Teilhabe die Möglichkeit, sich mit Farbe, Form, Material und mit sich selbst auseinanderzusetzen. Unter der Anleitung der Malerin und Dozentin Tanja Niederfeld entstand eine Fülle von Gemälden, so individuell wie die Maler selbst. Sich auf diese Art auszudrücken, war für die jungen Menschen eine intensive und beglückende Erfahrung.

FfT2018_Malworkshop_Allg. Fotos (1) FfT2018_Malworkshop_b Franziska

FfT2018_Malworkshop_b Luisa FfT2018_Malworkshop_b Sven

FfT2018_Malworkshop_DSCN6344 FfT2018_Malworkshop_DSCN6402

FfT2018_Malworkshop_DSCN6396 FfT2018_Malworkshop_DSCN6363

 FfT2018_Malworkshop_DSCN6412

Herzlichen Dank an die Schickhardt-Realschule, die bereits zum vierten Mal ihren Kunstraum für den Workshop zur Verfügung stellte.


 

2017


 

the cool chickpeas rocken die Mitarbeiterweihnachtsfeier
der Elim Häuser

Die Elim Häuser sind eine Organisation die sich in unserer Region in der Alten- und Pflegehilfe mit diversen Angeboten etabliert haben. Für die Mitarbeiter/innen findet jährlich eine Mitarbeiterweihnachtsfeier statt. In 2017 rockten the cool chickpeas die Weihnachtsfeier. Mit dem ersten Auftrittsteil bereiteten the cool chickpeas die Ehrungen vor, nach den Ehrungen rockten the cool chickpeas die rund 250 Mitarbeiter/innen in die Weihnachtszeit. Das Weihnachtsmedley von den Toten Hosen war der Abschluss - Lebensfreude pur. Rückmeldung nach dem Auftritt den Organisatoren: "... vielen Dank nochmals für Ihren Auftritt an unserer Weihnachtsfeier. Den Mitarbeitern hat ihr Auftritt sehr gut gefallen und ich habe nur positive Rückmeldungen erhalten. Es ist doch immer schön zu sehen, mit wieviel Herzblut die Jugendlichen musizieren. ...." . Das freut uns natürlich dass wir Lebensfreude vermitteln konnten. Danke für das Vertrauen in die noch junge Band. Hier einige Impressionen von dem Auftritt und dem drumrum:

FfT2017_Elim_Bild 1 DSC05676 (2)
Carmen mit 3 Jungs der Band (Felix, Steffen H., Moritz)

FfT2017_Elim_Bild 2 DSC05682 (2)
Stanley McKee (Musikalischer Leiter / Jugendmusikschule BK, Birgit Kneiser /sozialpädagogische Fachkraft, Thomas Wildermuth / Organisation und Koordination)

FfT2017_Elim_Bild 3 DSC05692 (2)
Eddie unser Schlagzeuger mit Steffen H. , Felix, Ann Shopie, Steffen L. Philipp

FfT2017_Elim_Bild 4 DSC05695 (2)
Eddie ... unsere Mädels Samara, Luisa und Sofia himmeln in mal wieder an,
Franzi ist fasziniert

FfT2017_Elim_Bild 5 DSC05722 (3)
"Jetzt erste Recht" mit Akkordeon von Ann Sophie - die Band auf der Bühne

FfT2017_Elim_Bild 6 DSC05725 (2)
Herr Kleesattel, der uns schon länger beim Keyboard mit Sofia und Franzi unterstützt

FfT2017_Elim_Bild 7 DSC05739 (2)
Aktion auf der Bühne mit Carmen, Philipp und Tim

FfT2017_Elim_Bild 8 DSC05767 (2)
während des Gigs... volle Konzentration

FfT2017_Elim_Bild 9 DSC05782 (2)
Weihnachtsspecial... mit passendem Outfit

 


 

the cool chickpeas erhalten Zuschuss aus dem Jugendfond Rems-Murr

Am 12.10.2017 erhielt the cool chickpeas einen symbolischen Scheck im
Fairtrade-Schülercafé in der Salier-Realschule in Waiblingen.

The cool chickpeas des Forum für Teilhabe war eine von neun Bewerberinnen.

„Wir freuen uns sehr dass wir eine finanzielle Unterstützung zur Gestaltung des Sozialraumes erhalten haben.“ so Thomas Wildermuth (Koordinator der Band). Im Rahmen der Übergabe konnten die Aktivitäten rund um the cool chickpeas mit einer Bildershow präsentiert werden.

Luisa, die Klarinettistin der Band, präsentierte gerne mit und war sichtlich stolz auf die wertschätzende Art des Preises und der Veranstaltung.

DANKE, dass über diese Wege das ehrenamtliche Engagement zur Gestaltung des Sozialraumes gefördert werden kann.

Fft2017_Jugendfond_DSC05614 (2) Fft2017_Jugendfond_DSC05602 (2)

 


 

the cool chickpeas erhalten den Jugenddiakonie Preis 2017

Im Rahmen des Lutherfestivals auf dem Stuttgarter Schloßplatz erhielten unsere integrative Band „the cool chickpeas“ den Jugenddiakonie Preis 2017  1. Platz in der Kategorie 18 bis 27-jährige.

FfT2017_Jugenddiakoniepreis_1 Vor der Preisverleihung
Gruppenbild vor der Preisverleihung. Hohe Spannung denn wir wussten noch nicht welchen Platz wir bekommen.

FfT2017_Jugenddiakoniepreis_2 lecker Essen
Leckeres Buffet für alle Preisträger. Wir haben es genossen.

FfT2017_Jugenddiakoniepreis_3 Explosion der Emotion auf der Bühne
Das war der Hammer – die Info dass wir den 1. Platz in der Kategorie 18 bis 27 jährige erhalten haben.

FfT2017_Jugenddiakoniepreis_4 auf der Bühne
Gern gemacht und voller Stolz zeigt unser Steffen die Urkunde. Landesbischof Frank Ottfried July genoss die Emotion und Freude unserer chickpeas.

FfT2017_Jugenddiakoniepreis_5  Gruppenfoto
Ein schönes Gruppenfoto mit der Prominenz.

FfT2017_Jugenddiakoniepreis_6 Teamspirit - wir haben ihn
Ganz unter uns. Ein würdiges Teamspirit Bildchen für die Historie von the cool chickpeas.

Die Backnanger Zeitung berichtete am 09.10.2017 wie folgt
FfT2017_Jugenddiakoniepreis_Bild (56)

 

Der Preis ist Ansporn weiter zu machen. DANKE an die Stifter des Preises.

 


 

The cool chickpeas bei Andreas Bourani

Lange haben wir auf diesen Tag gewartet. Am 6.8.2017 war es endlich soweit. Im Ehrenhof des Ludwigsburger Schlosses war Yvonne Catterfeld und Andreas Bourani angesagt. Die Teenys von the cool chickpeas freuten sich auf dieses Event. Und… man kann ja mal schauen wie so bekannte Künstler ihre Musik präsentieren und Show machen. Volle viereinhalb Stunden abrocken und Show genießen und das bei gutem Wetter, echt Klasse. Wir hatten Festivalstimmung auch mit Pommes, Burger und Bratwurst. Als Andreas Bourani dann „Auf uns….“ einstimmte gab es kein Halten mehr. Das Strahlen der Jungs und Mädels sprang über. Und interessant… ob mit oder ohne ja was.. achso Behinderung, das spielte gar keine Rolle. The cool chickpeas waren inclusive.

FfT2017_Bourani_Bild63
Andreas Bourani Live

FfT2017_Bourani_Stimmung Collage 1 (2)

FfT2017_Bourani_Essen Collage 1 (2)

FfT2017_Bourani_Happy Festival (2)

 


 

Firmenführung bei Pro Trade Integra am 29.07.2017

Pro Trade Integra ist eine Firma die Menschen mit Unterstützungsbedarf Chancen gibt im ersten Arbeitsmarkt zu arbeiten. Wir durften mit unseren Teenys vom Büro, der Produktion bis ins E-Commerce Lager alles besichtigen. Die aufschlussreichen Erläuterungen wie das dort alles so geht, auch wie mit dem Unterstützungsbedarf umgegangen wird gaben ein rundes Bild. Danke an Frau Adrion für die Führung. Danke auch an die beiden Firmenchefs, die Kamm Brüder, dass Sie den Mut haben eine Firma mit dieser Philosophie zu betreiben.

FfT2017_ProTrade_IMG_20170729_111116 (2)
Unsere Teenys mit den Kamm Brüdern

FfT2017_ProTrade_IMG_20170729_102209 (2) FfT2017_ProTrade_IMG_20170729_104349 (2)
Frau Adrion erläutert den Arbeitsgang            Erläuterungen wie das Lager und die Lagerlogistik funktioniert

FfT2017_ProTrade_IMG_20170729_102249 (2)
In der Siebdruckproduktionsstätte

Unbeabsichtigt aber schön war noch das Hof-Event für die Gruppe Frei-Wild deren Track doch auch eine Attraktion war – insbesondere die provokante Beschriftung auf dem Heck.

FfT2017_ProTrade_IMG_20170729_110653 (2)
Gruppenfoto hinter dem provokanten Truck

 


 

2 Auftritte an einem Tag von the cool chickpeas am 1.7.2017

Der 1.7.2017 war für unsere Band ein besonderer Meilenstein. Der erste Auftritt war bei der Eröffnung des Leberkäsfestes der Lebenshilfe. Hier bangten wir etwas mit dem Wetter, aber alles war gut. Die Noten wurden mit Magneten und noch schnell zugekauften Wäscheklammern befestigt. Die Musiker und Musikerinnen waren gut drauf und haben die 4 Lieder voll abgerockt.

Herzlichen DANK an Sabine Schaal die beim Lied "Jetzt erst recht" mit dem Akkordeon mitgespielt hat. Die zusätzliche Herausforderung bei diesem Auftritt war der Transport und Aufbau der kompletten Musikanlage - Danke an die Jugendmusikschule für die Überlassung. Wieviel Meter Kabel es nun waren haben wir leider nicht vermessen, aber es waren viele.

FfT2017_Leberkäs_Bild 42
Auftritt Leberkäsfest

FfT2017_Leberkäs_Bild 13 FfT2017_Leberkäs_Bild 8
Flyer                                                        Carmen und Steffen

Die Musiker und Musikerinnen stärkten sich nach dem Auftritt und schon ging es weiter zur 2. Lokation dem Sommerfest der Jugendmusikschule. Hier auf großer Bühne mit gut vorbereiteter Technik ging es wieder los. Souverän rockten die Jungs und Mädels auch diesen Gig. Das letzte Lied " Jetzt erst recht" wurde bei diesem Auftritt von einem Musiklehrer und dessen Schüler jeweils auf den Akkordeons begleitet.

Unsere Teenys waren bei beiden Auftritten souverän - mit Spaß.
Einfach Klasse was da so gehen kann.

FfT2017_Leberkäs_Bild 24
Sommerfest Jugendmusikschule mit Bandleader McKee

 


 

Spaß beim Tischtennis am 13.05.2017

Die Tischtennisfreunde Kleinaspach haben auch in diesem Jahr wieder zu der Inklusionsveranstaltung Tischtennis in die Hardtwaldhalle nach Kleinaspach eingeladen.

FfT2017_Tischtennis_07

Rund 25 interessierte Teilnehmer mit und ohne Handicap waren gekommen um  gemeinsam Tischtennis zu spielen.

FfT2017_Tischtennis_01 FfT2017_Tischtennis_02

Die Teilnehmer übten in Gruppen an verschiedenen Stationen. So wurde das Gleichgewicht trainiert und ebenso die Treffsicherheit mit verschiedenen Bällen.

FfT2017_Tischtennis_06 FfT2017_Tischtennis_10

Nach dem Durchlaufen von den einzelnen Stationen hatten die Teilnehmer Spaß beim gemeinsamen Riesen-Mäxle.

FfT2017_Tischtennis_11 FfT2017_Tischtennis_08

Für das leibliche Wohl war seitens der Tischtennisfreunde wieder bestens gesorgt. Die Salate vom Buffet und die gegrillten Würste schmeckten den Sportlern sehr gut.

FfT2017_Tischtennis_04 FfT2017_Tischtennis_09

Gut gelaunt und begeistert verabschiedeten sich die Tischtennisspieler und nahmen gerne das Präsent der Tischtennisfreunde Kleinaspach mit nach Hause.

Die Veranstaltung fand wieder in enger Kooperation mit den Tischtennisfreunden Kleinaspach, dem Kreisjugendring Rems-Murr e.V. und dem Forum für Teilhabe statt.

 


 

the cool chickpeas eröffnet am 29.04.2017 die Biergartensaison

FfT2017_Biergarten_Bild 8

Das Unterhaltungsprogramm starteten verschiedene Bands der Jugendmusikschule Backnang am späten Nachmittag.
Die vielen Zuhörer wippten zum  Rhythmus von “the cool chickpeas”.
Klasse, dass wir in diesem öffentlichen Raum aufspielen konnten.

FfT2017_Biergarten_Bild 5 FfT2017_Biergarten_Bild 3

FfT2017_Biergarten_Bild 9

 


 

24.3.2017 St. Agatha Unterweissach
the cool chickpeas und Akkordeonverein Weissach im Tal

Tasten, Knöpfe, Kichererbsen

Am 24.03.2017 war es soweit. Das seit längerem vorbereitete inklusive Konzert vom Akkordeonverein Weissach im Tal und the cool chickpeas fand regen Zuspruch. Erst Akkordeons und dann Rockmusik, viele bunte Lichter und eine wirklich tolle Stimmung brachten die Kirche zum Feiern.

Den ersten Teil bestritten die Ensemblespieler des Akkordeonorchesters mit Liedern aus bekannten Filmen und von Stevie Wonder. Dann betrat das restliche Orchester die Bühne und erfreute die Zuschauer mit diversen Popliedern. Anschließend wurde es rockig.

Jetzt hatten "the cool chickpeas" ihren großen Auftritt. Mit "Glück" von Alexa Feser, Nena "Das ist nicht alles" und "Millionen Lichter" von Christina Stürmer gaben die Musiker und Sängerinnen der Band alles. So war es dann auch kein Wunder, dass das gemeinsam mit Akkordeonspielern gespielte Stück "Jetzt erst recht" von Clubb3 gleich zweimal gespielt wurde, bevor dann bei einem Glas Sekt und Häppchen Autogramme verteilt wurden und man den wunderschönen Abend ausklingen ließ.

Herzlichen DANK an die evangelischen Kirchengemeinde für die Nutzung der Kirche.

FfT2017_Konzert_Bild 3

FfT2017_Konzert_Bild 1

 


 

17.03.2017:
 Band Night der Jugendmusikschule im Merlin / Backnang

FfT2017_BandNight_Flyer

The cool chickpeas haben die Band Night eröffnet. Mit 12 Musiker/innen waren
the cool chickpeas voller Konzentration auf der Bühne.
Die 3 Musiktitel rockten das Publikum - es war eine sehr begeisterte Atmosphäre. Voll integrativ war der Auftritt mit den anderen Bands.

Danke an Stanley McKee der für die Jugendmusikschule den Abend organisiert hat und
the cool chickpeas auch bei diesem Auftritt angeleitet hat.

FfT2017_BandNight_Bild 1 FfT2017_BandNight_Bild 2

 


 

Der Clown war geschminkt und wartete …
Ausflug des FfT zum Waiblinger Weihnachtszirkus

Ein ganz besonderes Ereignis stand für 16 junge Erwachsene des Forums für Teilhabe am 7. Januar 2017 an: Der Besuch des 10. Waiblinger Weihnachtszirkus. Mit Spannung wurde dieser Tag herbeigesehnt. Um 14.00 Uhr war Treffpunkt am Club Paula, dort war die Stimmung schon sehr gut und die Vorfreude groß. Und los ging es mit den Fahrzeugen der Lebenshilfe nach Waiblingen.

FfT2017_Weihnachtszirkus_Bild 70

FfT2017_Weihnachtszirkus_Bild 71 FfT2017_Weihnachtszirkus_Bild 64

Im Zelt wurden die Plätze eingenommen. Selbstverständlich durfte bei einer Zirkusvorstellung auch Popcorn und Zuckerwatte nicht fehlen. So fieberten wir dem Beginn der Vorstellung entgegen.

FfT2017_Weihnachtszirkus_Bild 80 FfT2017_Weihnachtszirkus_Bild 81

Los ging es mit russischen Akrobaten, die durch die Luft wirbelten. Weiter ging es mit einer Hundedressur, weiteren Akrobaten und einem Transformer- einem Auto, das sich in eine Art Roboter verwandelte. Die meisten fanden den Auftritt von „Indianer Jones“, mit der großen Schlangen und Krokodilshow, spannend und auch ein wenig gruselig.

FfT2017_Weihnachtszirkus_Bild 86 FfT2017_Weihnachtszirkus_Flyer1

Nach einer kurzen Pause sahen wir die Tiernummer mit Kühen, Schafen, Ziegen, Hunden und einem Pony. Sehr lustig war auch der Clown, der seinen Auftritt immer in den Pausen hatte und für viele Lacher sorgte. Beeindruckend war auch seine akrobatische Nummer auf einer wackelnden Stange in zehn Metern Höhe mit mehreren Hula Hoop Reifen. Es folgten noch einige Gruppen mit Akrobaten und einer Pferdedressur. Abschließend gab es noch ein Fußballspiel mit Hunden. Die Zeit verging im Flug und der Besuch des Weihnachtszirkus war viel zu schnell vorbei.

FfT2017_Weihnachtszirkus_Bild 59 FfT2017_Weihnachtszirkus_Bild 60

Mit den Bussen fuhren wir ins Zentrum von Waiblingen, um uns im Restaurant „Mauritius“ zu stärken. Es war ein schöner Abschluss nach dem spannenden Zirkusnachmittag. Bei Pizza, Schnitzel und leckeren Cocktails oder Cola wurde der Nachmittag nochmal durchlebt und verschiedene Auftritte verglichen - man wurde sich nicht einig, was denn jetzt eigentlich der beste oder spannendste Auftritt war. Einig war man sich allerdings, dass es ein toller Tag war der unbedingt wiederholt werden sollte.

FfT2017_Weihnachtszirkus_Bild 87 FfT2017_Weihnachtszirkus_Bild 88

Nachdem die riesigen Portionen (teilweise) verdrückt waren, wurden die Köpfe langsam schwerer. Pünktlich um halb zehn waren wir wieder am Club Paula, an dem auch schon die ersten Eltern warteten – somit ging der erlebnisreiche Ausflug zu Ende.

Das junge Betreuerteam der Lebenshilfe hat die Gruppe integrativ und mit viel Engagement beim Zirkusevent begleitet.

FfT2017_Weihnachtszirkus_Bild 41

DANKE an Christina Pohl und Team


 

   Fotogalerie

   Adventsfeier  
   alles Andere  
   Alte Post  
   Antretter  
   Aufwiegen zum Leberkäsfest  
   Besondere Aktivitäten  
   Bottwartal-Marathon  
   Bunter Abend  
   Burgberg-Stäffeles-Lauf  
   Cafe Cuncti  
   Ferienfreizeiten  
   Forum für Teilhabe  
   Herbstfest  
   Jahreshauptversammlung  
   Leberkäsfest - Stadtbesen  
   Nordic Walking  
   Selbstbehauptung  
   Theaternachmittag  
   Weihnachtsmarkt  
   Wochenende Wilhelm-Traub-Haus